fresenius2012Am 18. April 2012 reiste die Klasse 9b der Rabanus- Maurus- Schule zum Chemieunterricht nach Wiesbaden ins Institut Fresenius. Schon um 7.30 Uhr startete die Klasse pünktlich mit dem Reisebus zu ihrer Exkursion. 23 Schülerinnen und Schüler und 2 Lehrkräfte freuten sich auf einen interessanten und lehrreichen Tag.

Das Institut Fresenius ist ein Dienstleistungsunternehmen, das mit einem großen Angebot an chemischen, biologischen und physikalischen Analysen aufwartet. Seit über 150 Jahren hat das Unternehmen Erfahrung im Analytikbereich und genießt weltweit eine große Reputation.

 fresenius2012Schon zu Beginn der Besichtigung fühlten sich die Schülerinnen und Schüler wie echte Chemiker, da sie weiße Chemikerkittel tragen durften. Die Besichtigung begann mit einer Betriebsführung. Der Leiter der Abteilung Wasseranalytik, Herr Dr. Brockmann führte die Schulklasse sachkundig durch die Labore. Einige Testverfahren wurden der Klasse vorgestellt u. a. Qualitätsprüfungen von Shampoos, Haarfärbemitteln und Waschpulver. Dabei waren die Schülerinnen und Schüler besonders beeindruckt vom hohen Automatisierungsgrad der Messgeräte. Überrascht waren sie auch über das sehr komplexe Messverfahren, das fast ausschließlich computergesteuert geführt wurde.
Großzügigerweise lud das Institut Fresenius die gesamte Schulkasse zu einem gelungenen Mittagessen in die Werkskantine ein.
Zum Abschluss startete die Gruppe gegen 13.00 Uhr zu einem zweistündigen Ausflug in die nahegelegene Landeshauptstadt Wiesbaden.

Christina Winzker