arco_iris_dezember201715.01.2018 | Seit über 10 Jahren engagiert sich die Rabanus-Maurus-Schule Fulda durch Spendenprojekte und Infoveranstaltungen für das kirchliche Hilfswerk „Arco Iris“, das in der bolivianischen Hauptstadt La Paz Straßenkindern hilft. Gegründet wurde es von dem deutschen Priester Josef M. Neuenhofer, der sich mit seiner Organisation seither für tausende Straßenkinder einsetzt und ihnen durch Ausbildung und Seelsorge neue Perspektiven eröffnet.
| Presseartikel (Osthessennews vom 15.01.2018)
| Presseartikel (Fuldaer Zeitung vom 17.01.2018)

arcoiris121.08.2017 | Im Rahmen der Einschulungsfeier für die Sextaner haben auch in diesem Jahr wieder in bewährter Tradition die Quintaner Klassencafés für die Gäste ausgerichtet und sich darauf geeinigt, einen Teil des Erlöses für das Spendenprojekt »Arco Iris« - Hilfswerk für Straßenkinder in La Paz, Bolivien zu spenden. So konnten die Klassenlehrer der sechsten Klassen am Ende der Woche Herrn Christoph Kleber, dem Ansprechpartner für das Projekt an unserer Schule, den stolzen Spendenbetrag von 324,16 € überreichen.  
| Spendenprojekt "Arco Iris"

arcoiris121.12.2016 | Die AG "RMS für Arco Iris" hatte bei ihrer diesjährigen Bastelaktion zugunsten des Hilfsprojektes "Arco Iris" kleine Rentiere aus Kork gefertigt, die sie auf dem Musikabend am 13. Dezember gegen eine kleine Spende verteilte. Dabei kam ein Erlös von 183,00€ zusammen, der nun zusammen mit den anderen Spenden unserer Schulgemeinde nach Bolivien überwiesen werden kann.
| RMS für Arco Iris

spenden_arco_iris_2015_00101.02.2016 | Die Rabanus-Maurus-Schule hat 5.500 Euro zur Fundacion Arco Iris nach Bolivien gesendet. Diese Summe ist im Laufe des Jahres durch die Sammlung in den Schulgottesdiensten, durch Spenden verschiedener Klassen und Einzelspenden sowie durch Bastel- und Verkaufsaktionen der Arbeitsgemeinschaft „RMS für Arco Iris“ zusammengekommen. Die Rabanus-Maurus-Schule unterstützt damit seit Jahren den deutschen Pfarrer Josef Neuenhofer bei seiner Arbeit mit den Straßenkindern in La Paz. Die Arco Iris-AG (im Bild mit Angelika Greif und Christoph Kleber) bedankt sich stellvertretend für Pfarrer Neuenhofer und die Organisation Arco Iris bei allen Spendern.
| Spendenprojekt "Arco Iris"

bolivien_sophia_eckerscham17.11.2015 | Sophie Eckerscham (Abitur 2015) absolviert seit Anfang September einen einjährigen Freiwilligendienst in Sucre (Bolivien). Sie arbeitet mit der Organisation ICJA (www.icja.de) in einem Projekt mit Kindern (CERPI des IPTK), das unter anderem eine sogenannte „Escuela movil“ - eine Schule auf Rädern - unterhält, und lebt in einer Gastfamilie.
| Blog

arcoiris121.09.2015 | Am Schuljahresanfang sind reiche Spenden zur Unterstützung unseres Schulprojektes „Arco Iris“ , das Straßenkindern in Boliviens Hauptstadt La Paz Hilfe bietet, zusammengekommen. Die Kollekten der Gottesdienste und die Erlöse aus den Klassencafés am Schuljahresanfang ergaben als Spenden für Arco Iris: Sextaner-Aufnahmegottesdienst: 526,38 Euro, Klassencafés der sechsten Klassen: 356,44 Euro, Ökumenischer Gottesdienst zum Schuljahresanfang: 158,19 Euro. Herzlichen Dank allen, die dazu beigetragen haben! Angelika Greif