alfa_logo_religion2018030202.03.2018 | Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Die Frage nach dem Menschen und seiner Verantwortung“ fand am 27.02.2018 eine Informationsveranstaltung für die Oberprima zum Thema „Schwangerschaftsabbruch“ statt. Die Veranstaltung war von Elisabeth Seifert, ehemalige Schülerin und Abiturientin des Jahrganges 2015, initiiert worden.


Als Referentin informierte Cornelia Kaminski, 2. Bundesvorsitzende der Lebensrechtsorganisation ALfA (Aktion Lebensrecht für Alle e.V.), in einer Präsentation über Gründe, Methoden und Gefahren von Schwangerschaftsabbrüchen und plädierte für einen verantwortungsvolleren Umgang mit den Schwangeren und ihren ungeborenen Kindern. Ihre Ausführungen belegte sie mit aktuellen Statistiken und Urteilen des Bundesverfassungsgerichts. Darüber hinaus ging sie kompetent auf die zahlreichen Fragen der Schülerschaft ein.
In einem zweiten Teil der Veranstaltung diskutierten die Schülerinnen und Schüler Fallbeispiele, wie sie ALfA bei ihrer Beratung betroffener Frauen erlebt hat. In einer abschließenden Plenumsdiskussion wurde die Brisanz des Themas nochmals deutlich.

Christoph Kleber